coinsurfer     

Vatikan überwacht Personal ab 2013 per RFID

PabstDer Vatikan wird ab dem 1. Januar 2013 sämtliches Personal durch eine ID-Card mit RFID Technik überwachen.
Zu dieser Entscheidung kam es, da der Kammerdiener (Paolo Gabriele) des Pabstes 2011/2012 vertrauliche Vatikan-Dokumente an die Öffentlichkeit gegeben hatte.
Diese Art der Sicherheitsmaßnahme war bereits innerhalb des Vatikans seit Jahren im Gespräch gewesen.

 

Quellen:

Tags: ,

2 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Holger Bienwald #

    Mussolini hatte Pius XI. den Vatikanstaat geschenkt und 1,7 Mrd Lire Klimpergeld. Im Gegenzug bestätigte Pius Mussolini als Staatschef mit dem Lateranvertrag.
    Die RKK war antikommunistisch eingestellt, was nichts anderes bedeutet, daß ihr die Lohnsklaven völlig gleichgültig waren. Sie stellte sich hinter Mussolinis Banden und hinter das Großkapital.
    Mussolini machte daraufhin den Katholizismus zur Staatsreligion.

    Mit dem zweiten Lateranvertrag bestätigte sie Hitler als Staatschef. Und es ist nicht verwunderlich, daß es die Stimmen der katholischen Zentrumspartei waren, die das Ermächtigungsgesetz stützten. Zudem bestand die Nazi-Elite vornehmlich aus Katholiken. Himmler war Jesuit und hielt sich für die Wiedergeburt Heinrichs des Löwen (12. Jhd.). Goebbls genoß eine erzkatholische Erziehung und Hitler zahlte bis zum Tod Kirchensteuern.

    Wer die RKK in den letzten Jahren und Jahrzehnten beobachtet hat und ihre aalglatten Äußerungen zum Islam (Johannes Paul II. hatte in einem Konkordat Jesus und Allah gleichgestellt) und zur Brüsselbande, kommt gar nicht dran vorbei, daß sie eine der treibenden Kräfte der EU und der Globalisierung ist.
    72% der Europäer sind Christen, in Deutschland 66%, 25 Mill. Katholiken und 25 Mill. Protestanten.

    Laut einer älteren Umfrage bekennen sich 3/4 der Bundestagsabgeordneten zum Christentum. Katholiken in der CDU, Protestanten in der SPD. Es sind vor allem die Katholiken, welche die CDU wählen und die damit hinter der EU stehen.

    Der Katholizismus ist das Boot, mit der die Eliten das gobalisierte Ufer erreichen. Die Kirche verrät, wenn’s sein muß. auch ihre Gläubigen, um ihre Interessen durchzusetzen.

    Im Übrigen hatte der Vatikan 700 Tonnen Gold gekauft kurz vor Ausbruich der Finanzkrise.

    • Holger Bienwald #

      Sorry, sollte nicht heißen Konkordat, sondern Katechismus.

      Das Reichskonkordat zu lesen, ist ebenfalls aufschlußreich, als kontaktierten sich uralte, dicke Freunde.

1 Trackbacks

Kommentar schreiben





CAPTCHA
*