coinsurfer     

Die Anti-Kater-Pille

„Saufen bis der Arzt kommt”

Tabletten

Tabletten

Derzeit arbeiten Forscher in Los Angeles an einer Anti-Kater-Pille. Versuche werden dazu an Mäusen durchgeführt, welchen der Alkohol allerdings künstlich (also unter Zwang) eingeflößt werden muss, denn Mäuse mögen keinen Alkohol. Die sind offensichtlich cleverer als wir.
Im Internet finden sich bereits mehr als ein Dutzend Mittel gegen die unerwünschten Folgen des feucht-fröhlichen Feierns. Manche Mittel müssen vorsorglich vor der Party eingenommen werden, andere nach dem Alkoholgenuss oder zwischendurch.

Alkohol ist ein Zellgift, welches dem Körper dauerhaft schadet. Beim Alkoholkonsum vergiften wir uns somit freiwillig selbst und unser Körper weist uns mit ziemlich deutlichen Zeichen darauf hin. Abschrecken tut das die wenigsten. Wozu gibt es Aspirin? Schwupps, ne Pille eingeworfen und schon geht es einem wieder ein gutes Stück besser. Alles halb so wild. Was, Tabletten können sich negativ auf unseren Organismus auswirken? Klingt ja schon fast wie eine Verschwörungstheorie und selbst wenn, man lebt ja nur einmal (sicher?) und sooo viele Tabletten sind das ja nun auch nicht.

Das die Leber nach dem Saufgelage ordentlich mit der Entgiftung zu tun hat ist nicht wichtig. Wozu sollte man auf die Zufuhr von Giften verzichten um der Leber die Chance zu geben, sich all den Giften zu widmen, denen wir ohnehin Tag für Tag, mehr oder weniger unfreiwillig, ausgesetzt sind?
Bei jedem einzelnen Alkoholrausch sterben Millionen von Gehirnzellen ab. Im Rausch fällt das Denken und Sprechen zunehmend schwerer, die Motorik erlaubt sich so einige Schnitzer, die Hemmungen fallen sowie die Fähigkeit Entfernungen richtig abzuschätzen. Mit etwas „Glück” endet das ganze mit einem Filmriss oder gar mit einem lustigen Aufenthalt im Hospital plus dem ultimativen Freizeitvergnügen des Magen auspumpens propecia pills.
Die Menschen arbeiten also derzeit daran Mittel zu erfinden, die es ermöglichen häufiger höhere Dosen an Gift zu konsumieren, um die natürlichen Warnzeichen des Körpers einer Vergiftung zu unterdrücken. Hach, was bin ich doch stolz darauf, zu der intelligentesten Lebensform auf diesem Planeten zu gehören.

Bevölkerungsreduktion kann so einfach sein. Stell den Menschen nur die notwendigen „Werkzeuge” zur Verfügung, wirb dafür in einer sehr positiven Art (Sommer, Sonne, Musik, Party, Lachen, gute Laune, etc.) und weise gleichzeitig immer wieder mit erhobenem Zeigefinger darauf hin wie schädlich Alkohol ist, so das sich die Menschen bevormundet fühlen und den Eindruck bekommen, man will ihnen Vorschriften machen. Der Rest läuft von ganz allein, die Menschen werden es lieben sich selbst zu vergiften und lassen sich das auch von niemandem nehmen.

Nun denn, wohl bekommts ?

  • Videobericht bei N-TV:

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Forscher-entwickeln-Anti-Alkohol-Pille-article11237786.html

Tags:

Kommentar schreiben





*